Energieleiste

Menu
Angebot
Gesetze/Verordnungen : Wärmezähler für Warmwasser
21.06.2012 08:34 (5739 x gelesen)

Mit der Änderung der Heizkostenverordnung 2009 wird die Messung der Wärmeenergie für die Warmwasserbereitung über einen Wärmezähler Pflicht - für Bestandsanlagen spätestens ab 31.12.2013. 
 

In der Vergangenheit war es durchaus üblich, den Energiebedarf für die Warmwasserbereitung über eine Formel aus der Heizkostenverordnung (HKVO) zu berechnen. Mit der Änderung der Verordnung Ende 2008 ist jetzt der Einbau eines Wärmezählers dafür Pflicht. Auch Bestandsanlagen müssen bis Ende 2013 umgerüstet sein.

In Anlagen, wo der Heizenergieverbrauch über Heizkostenverteiler erfasst wird, empfiehlt sich der Einbau eines weiteren Wärmezählers für diesen Bereich, da dann auch der Anlagenwirkungsgrad ermittelt werden kann. Zusätzlich können dadurch weitere Parameter zur Beurteilung der Energieeffizienz der Analge ermittelt werden.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Bisherige Artikel
Energiesparratgeber
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*